Solarthermie und Photovoltaik effektiv nutzen und finanzieren

94
Photovoltaik auf dem Dach. Foto: pixabay
Photovoltaik auf dem Dach. Foto: Pixabay

Velbert. Die Verbraucherzentrale NRW bietet zusammen mit der Koordinierungsstelle Klimaschutz der Stadt Velbert an jedem ersten Dienstag im Monat für Velberter kostenfreie Beratungen zum Thema Photovoltaik auf dem eigenen Wohnhaus an.

Die Beratungen werden online durchgeführt, bei Interesse an einer individuellen Beratung stehen Viviane Pape (02051/26-2621) und Thomas Geißler (02051/26-2779) von der Koordinierungsstelle Klimaschutz über einen Anruf, um einen Termin zu vereinbaren oder vorab wichtige Fragen zu klären.

Individuelle Beratung zum Thema Solarenergie

Mit Hilfe einer Solaranlage kann man aktiv zum Klimaschutz beitragen und seinen eigenen Strom mit Hilfe der Sonne umweltfreundlich erzeugen. Bei jedem Objekt gilt es Verschiedenes zu beachten, da das Potential zur Photovoltaiknutzung von diversen Faktoren, wie zum Beispiel Dachgröße und –ausrichtung, abhängig ist. Dementsprechend bedeutend ist eine individuelle und unabhängige Beratung über das Potential des Hausdachs, die Möglichkeiten und die ungefähre Amortisationsdauer.

-Anzeige-

Die Videoberatung führt Susanne Berger, Energieberaterin der Verbraucherzentrale NRW im nördlichen Kreis Mettmann, durch und beantwortet gerne die Fragen der Interessierten.

Online-Seminare rund um die Nutzung von Photovoltaik

Neben den individuellen Beratungen, bietet die Verbraucherzentrale NRW im Juli mehrere kostenfreie Online-Seminare an, um einen Einblick in die Themengebiete der Photovoltaik-Nutzung zu geben.

Am Dienstag, 6. Juli werden im Seminar „Strom aus der Sonne” verschiedene Erzeugungsweisen und Einsatzmöglichkeiten von selbsterzeugtem grünem Strom aufgezeigt.

Das folgende Online-Seminar „Photovoltaik versus Solarthermie” thematisiert am Donnerstag, 15. Juli, die Unterschiede sowie die jeweiligen Vor- und die Nachteile von Photovoltaik und Solarthermie.

Unter dem Titel „Sonne im Tank – Elektroautos laden” wird am Dienstag, 20. Juli, die Möglichkeit aufgezeigt das eigene E-Fahrzeug mit dem selbst erzeugten Solarstrom vom Dach zu laden und eine Woche später, am Donnerstag, 27. Juli, endet die Online-Seminar-Reihe mit einem Thema, das besonders für Personen, die in einer Wohnung leben, von Interesse ist: „Strom vom Balkon mit Stecker-Solar”.

Die Seminare beginnen um 17 Uhr oder um 17.30 Uhr und dauern 30 bis 90 Minuten. Weitere Information und Anmeldung unter https://www.verbraucherzentrale.nrw/beratungsstellen/ratingen-energieberatung/veranstaltungen/2106.