44 Schultüten warten auf angehende Erstklässler

81
Britta Koch (BuT Büro), Sven Heimeshoff (BuT Büro), Ricarda Lungwitz (Inner Wheel Club) und Ulrike Michaelis (Inner Wheel Club) bei der Übergabe. Foto: Stadt Velbert
Britta Koch (BuT Büro), Sven Heimeshoff (BuT Büro), Ricarda Lungwitz (Inner Wheel Club) und Ulrike Michaelis (Inner Wheel Club) bei der Übergabe. Foto: Stadt Velbert

Velbert. Das Bildungs- und Teilhabebüro (BuT) der Stadt Velbert startet mit finanzieller Unterstützung von verschiedenen Institutionen eine Schultüten-Aktion für bedürftige Schulanfängerinnen und Schulanfänger. Insgesamt 44 Schultüten gefüllt mit Malkästen, Stiften, Scheren und vielem mehr warten im August auf die Schulstartenden.

Der Schulstart bringt insbesondere für Eltern der Erstklässlerinnen und Erstklässler viele Anschaffungen mit sich, die mit einem finanziellen Aufwand verbunden sind. Um Familien mit einem geringen Einkommen zu entlasten, startete das BuT-Büro im Vorfeld eine Bedarfsabfrage bei den Velberter Kindertagesstätten.

Die Schultüten wurden von verschiedenen Sponsoren, der Stiftung Leuchtturm, dem Inner Wheel Club und dem Verein für Velberter Kinder e.V., vorbereitet und an das BuT- Team zur Weitergabe an die Kindertagesstätten überreicht. Deren Leitungen verteilen sie dann an die Kinder.

-Anzeige-
blank

Eltern, die eine Beratung oder Hilfestellung beim Ausfüllen der Formulare zum Bildungs- und Teilhabepaket benötigen, können sich an das BuT-Team wenden unter den Rufnummern 02051/80097-44, -47 oder -52 sowie per E-Mai unter but@velbert.de.