Neustart im Stadtgeschichtshaus nach Corona-Pause

92
Das Stadtgeschichtshaus in der Oberstadt. Foto: André Volkmann
Das Stadtgeschichtshaus in der Oberstadt. Foto: André Volkmann

Mettmann. Im Stadtgeschichtshaus steht die Wiedereröffnung bevor. Das Museum öffnet ab Samstag, 31. Juli.

Freude herrscht bei der Bürger- und Heimatvereinigung “Aule Mettmanner”. Nach langer Schließung des Mettmanner Stadtgeschichtshauses bedingt durch die Corona-Pandemie könne das Museum bald wieder geöffnet werden.

Der Neustart ist vorgesehen für Samstag, 31. Juli, von 10 bis 12 Uhr.

-Anzeige-

Die “Aulen” freuen sich über Besucherinnen und Besucher. Das Museum kann dann alleine oder mit einer Führung erkundet werden. Es ist “immer wieder interessant, die einzelnen Räume zu besichtigen”, lädt die Heimatvereinigung ein Der Eintritt ist frei.

Wer möchte, könne den Museumsbesuch mit einem Samstagseinkauf verbinden, so eine Idee der “Aulen”.