[Update 2] Corona-Impfaktion in Mettmann verschoben

446
Eine Spritze und ein Impfstofffläschchen stehen bereit. Foto: pixabay
Eine Spritze und ein Impfstofffläschchen stehen bereit. Foto: pixabay/Symbolbild

Mettmann. Die für heute von 14 bis 18 Uhr geplante Coronaschutzimpfung für den Bereich Teichstraße / Am Anger kann nicht durchgeführt werden. Darauf weist die Stadtverwaltung hin.

-Anzeige-
blank

*Update 2*

Wegen der auch im Kreis Mettmann verheerenden Überflutungen nach den starken Regenfällen stehen heute keine DRK-Kräfte und Einsatzmittel zur Verfügung. Das hat der Kreis Mettmann heute Morgen mitgeteilt. Die Helfer sind in den Städten im Einsatz, die von dem Unwetter besonders stark betroffen sind. Der Kreis und die Stadt Mettmann bitten um Verständnis.

Der Impftermin wird auf den kommenden Donnerstag, 22. Juli, verschoben. Von 14 bis 18 Uhr können sich die Bürgerinnen und Bürger aus dem Bereich Teichstraße / Am Anger im mobilen Impfzentrum der Stadt ohne Termin und Anmeldung impfen lassen. Es sind lediglich der Personalausweis und das Impfbuch (falls vorhanden) mitzubringen. Geimpft wird mit dem Vakzin von Johnson & Johnson, mit dem nur eine Impfung für den vollständigen Impfschutz ausreicht.

*Update*

Aufgrund der aktuellen Einsatzlage wegen der anhaltenden Regenfälle im Kreisgebiet wird die Impfung ohne Termin für den heutigen Mittwoch eingestellt und am Donnerstag, 15. Juli ab 14 Uhr, fortgesetzt.

Zahlreiche Kräfte des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), die die Impfung vor Ort durchführen, sind zu diversen Einsatzorten im Kreisgebiet abgezogen worden.

Am Donnerstag ist die Impfung im mobilen Impfzentrum der Stadt, diesmal an der Teichstraße / Angerstraße) ohne Termin und Anmeldung möglich. Es sind lediglich der Personalausweis und das Impfbuch (falls vorhanden) mitzubringen. Geimpft wird mit dem Vakzin von Johnson & Johnson, mit dem nur eine Impfung für den vollständigen Impfschutz ausreicht.

*Originalmeldung*

Noch bis 18 Uhr können sich heute ab sofort Bürgerinnen und Bürger ab 18 Jahre im mobilen Impfzentrum der Stadt auf dem Parkplatz an der Weimarer Straße 14-16 ohne Termin und Anmeldung gegen Corona impfen lassen. Darauf weist die Stadtverwaltung hin.

Dort hat die Stadt in Zusammenarbeit mit dem Impfzentrum des Kreises Mettmann im Zuge der „Woche des Impfens“ des NRW-Gesundheitsministeriums ein mobiles Impfzentrum eingerichtet.

Es gibt noch Restposten des Impfstoffs Johnson & Johnson. Für einen ausreichenden Impfschutz ist eine Impfung mit diesem Vakzin ausreichend.

Das Angebot gilt heute so lange, bis sämtliche Impfdosen verabreicht sind. Bitte den Personalausweis und das Impfbuch (falls vorhanden) mitbringen.