Am Hochdahler Markt Auto beschädigt und geflüchtet

554
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Erkrath. Am Montag ist es in Erkrath-Hochdahl zwischen 14.55 und 15.10 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Das berichtet die Polizei, die nach Zeugen sucht.

Ein Autofahrer hatte am Montagnachmittag seinen orangefarbenen Dacia Duster am Hochdahler Markt auf Höhe des Gebäudes mit der Hausnummer 2 abgestellt. Als er zu seinem Wagen zurückkehrte, bemerkte er eine Delle an der linken, hinteren Fahrzeugtür.

Die Polizei vermutet, dass die Beschädigung durch das Öffnen einer anderen Autotür entstanden sein könnte. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Behörde auf rund 400 Euro.

-Anzeige-
blank

Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Die Polizei ermittelt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 9480-6450, jederzeit entgegen.