Corona-Impfaktionen in Moscheegemeinden

138
Impfung gegen das Coronavirus. Die Vergabe der Termine verzögert sich. Foto: Mathias Kehren
Impfung gegen das Coronavirus. Foto: Mathias Kehren

Wülfrath/Heiligenhaus. Am Samstag, 7. August, lädt das Impfzentrum des Kreises Mettmann gemeinsam mit den örtlichen Moscheevereinen zu Sonder-Impfaktionen in Wülfrath und Heiligenhaus ein.

Von 10 bis 18 Uhr sind sowohl die Gemeindemitglieder als auch jeder andere Impfwillige ab 16 Jahren willkommen.

Geimpft wird in der Al Hikma Moschee in Heiligenhaus (Gohrstr. 6) und in der Fatih Moschee in Wülfrath (Lindenstr. 6).

-Anzeige-

Impfstoff (Biontech) steht in ausreichender Menge zur Verfügung. Wer zur Impfung kommt, wird automatisch für den Zweitimpfungstermin vier Wochen später vorgemerkt.

Gespräche mit weiteren Moscheevereinen im Kreis wurden bereits aufgenommen. In Hilden, Velbert und Ratingen gab es bereits Impfaktionen, weitere Aktionen in den übrigen kreisangehörigen Städten sind geplant.