German Garrison im Essener Impfzentrum: Erst Spritze, dann Star Wars

461
Sith-Lord Darth Vader wird sich am Wochenende persönlich der Impflinge annehmen - allerdings erst nach der Spritze. Foto: André Volkmann
Sith-Lord Darth Vader wird sich am Wochenende persönlich der Impflinge annehmen - allerdings erst nach der Spritze. Foto: André Volkmann

Essen. Am Samstag und Sonntag, 21. und 22. August, kommt Besuch aus einer Galaxis weit weit entfernt von 10 bis 14 Uhr ins Impfzentrum nach Essen.

-Anzeige-

Die German Garrison lasse sich als „Sith Lord“ oder „Sturmtruppler“ nach einer erfolgreichen Schutzimpfung gegen das Coronavirus mit den Impflingen fotografieren, kündigt die Stadt Essen an.

Das Impfzentrum Essen ist an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet. „Wer das Impfzentrum Essen ohne vorherigen Termin besuchen möchte, muss bis 17 Uhr erscheinen“, hieß es. Auch Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren könnten an beiden Tagen ohne Termin geimpft werden.

Für eine Impfung bei Kindern und Jugendlichen zwischen 12 und 15 Jahren müssten alle Sorgeberechtigten ihre Zustimmung geben (schriftlich, wenn einer davon nicht bei der Impfung anwesend ist) und es müsse eine ausführliche medizinische Beratung und Aufklärung der Kinder und Jugendlichen bzw. ihrer Sorgeberechtigen gemäß der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) durch einen Kinder- und Jugendarzt im Impfzentrum erfolgen.