Mobile Impfaktionen am Wochenende in mehreren Städten

119
In mehrere kreisangehörigen Städten werden Impfaktionen angeboten. Foto: pixabay
In mehreren kreisangehörigen Städten werden Impfaktionen angeboten. Foto: pixabay

Kreis Mettmann. An diesem Wochenende finden mehrere Impfaktionen in den Städten des Kreises Mettmann statt. Darauf weist die Kreisverwaltung hin.

-Anzeige-

Auch die 12- bis 15-jährigen Kinder und Jugendlichen können sich dort impfen lassen. Hierfür ist kein Termin erforderlich. Darüber hinaus ist das Impfzentrum derzeit montags bis sonntags von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

Osman Gazi Moschee DITIB – Türkisch Islamische Gemeinde – Monheim

Das Impfzentrum bietet in Kooperation mit der Osman Gazi Moschee DITIB – Türkisch Islamische Gemeinde in Monheim (Niederstraße 52) eine Sonderimpfaktion an. Am Samstag, 21. August, von 10 bis 16 Uhr sind Impfwillige ab 12 Jahren willkommen. Impfstoff (Biontech und Johnson & Johnson) steht in ausreichender Menge zur Verfügung. Die Zweitimpfung ist für den 18. September geplant.

Moschee Erkrath

Am Samstag, 21. August, lädt das Impfzentrum des Kreises Mettmann von 10 bis 16 Uhr zur Impfung in der Moschee in Erkrath (Schimmelbuschstraße 21) ein. Impfstoff (Biontech und Johnson & Johnson) steht in ausreichender Menge zur Verfügung. Die Zweitimpfung ist für den 18. September geplant.

DITIB -Türkisch Islamische Gemeinde zu Velbert e.V.

Am Samstag, 21. August, lädt das Impfzentrum des Kreises Mettmann zur Zweitimpfung in der DITIB Moschee in Velbert (Friedrich-Ebert Str. 66a) ein. Auch Impfwillige, die nicht die Erstimpfung am 24. Juli in der Moschee erhalten haben, sind von 10 bis 16 Uhr willkommen. Die Zweitimpfung kann dann im Impfzentrum oder bei einem Hausarzt erfolgen. Impfstoff (Biontech und Johnson & Johnson) steht in ausreichender Menge zur Verfügung.

Sportclub Velbert, Böttinger Platz

Am Sonntag, 22. August, können sich Impfwillige von 14 bis 18 Uhr beim Sportclub Velbert (Böttinger Platz) impfen lassen. In Velbert wird auch ein Kinderarzt anwesend sein. Es kann zwischen dem Impfstoff von Biontech und Johnson & Johnson gewählt werden. Eine mögliche Zweitimpfung kann dann im Impfzentrum oder bei einem Hausarzt erfolgen.