Kontrolle verloren: Motorradfahrer aus Wassenberg stürzt schwer

227
Die Unfallstelle auf der Brachter Straße (L 422) in Ratingen-Homberg. Foto: Polizei
Die Unfallstelle auf der Brachter Straße (L 422) in Ratingen-Homberg. Foto: Polizei

Ratingen. Am Mittwochabend ist ein Motorradfahrer aus Wassenberg bei einem Unfall in Ratingen-Homberg schwer verletzt worden.

-Anzeige-

Nach Angaben der Polizeibehörde kam es gegen 17.25 Uhr zu dem Unfall. Zu dieser Zeit war ein 63-jähriger Motorradfahrer aus Wassenberg auf der Brachter Straße im Ratinger Ortsteil Homberg Richtung Autobahnkreuz Ratingen-Ost unterwegs.

Als in Höhe des Altenbrachtwegs vorausfahrende Fahrzeuge abbremsen mussten, weil ein Auto aus dem untergeordneten Weg nach links in die zu dieser Zeit stark befahrene Landstraße einbog, bremste auch der Motorradfahrer seine Honda stark ab.

Dabei verlor der 63-Jährige ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über seine Maschine, wie er gegenüber der Polizei angab.

Der Wassenberger stürzte auf den Asphalt und zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. „Er wurde mit einem angeforderten Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er vorerst zur stationären ärztlichen Behandlung verblieb“, so die Polizei. An dem Motorrad sei Sturz ein geschätzter Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro entstanden.

Im Zuge der Rettungs-, Unfallaufnahme- und Aufräumarbeiten kam es auf der stark frequentierten Landstraße zu nicht unerheblichen Beeinträchtigungen im Berufsverkehr.