Unfall in Heiligenhaus: Drei junge Männer schwer verletzt

2541
blank
Der totalbeschädigte Opel Corsa am Baum. Foto: Polizei

Heiligenhaus. Bei einem Unfall am späten Freitagabend sind drei junge Männer schwer verletzt worden.

Gegen 23 Uhr fuhr nach Mitteilung der Kreispolizei ein 20-jähriger Führerschein-Neuling aus Wülfrath mit einem Opel Corsa auf der Wülfrather Straße in Richtung Erich-Ollenhauer-Straße. „In Folge eines Fahrfehlers geriet der nicht alkoholisierte junge Mann mit seinem Fahrzeug in einer leichten Linkskurve gegen den Bordstein am rechten Fahrbahnrand“, meldet die Polizei. „Beim erschrockenen Gegensteuern verlor er auf der regennassen Fahrbahn gänzlich die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Corsa kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort frontal gegen einen Baum.“

Bei der schweren Kollision wurden der Fahrer sowie zwei Mitfahrer (19 und 20) schwer verletzt. Rettungswagen brachten sie zur stationären ärztlichen Behandlung in umliegende Krankenhäuser.

-Anzeige-

Am Auto entstand Totalschaden. Der Wagen wurde geborgen und abgeschleppt. Die Polizei schätzt die Höhe des Gesamtschadens an Baum und Auto auf mindestens 4.000 Euro.