Stadtradeln: Erkundungstour entlang der Westbahntrasse

26
Zwei Radfahrer sind mit ihren Mountainbikes unterwegs. Foto: pixabay/symbolbild
Zwei Radfahrer sind mit ihren Mountainbikes unterwegs. Foto: pixabay/symbolbild

Ratingen. Im Rahmen der Aktion Stadtradeln veranstaltet der ADFC Ratingen eine geführte Tour entlang der Trasse der Westbahn: am Freitag, 10. September, ab 17 Uhr.

50.000 Kilometer und sieben Tonnen eingesparter CO2-Ausstoß stehen nach der ersten Halbzeit schon auf der Habenseite. Fast 500 Teilnehmer sind in den 54 Ratinger Stadtradeln-Teams registriert und treten seit dem 29. August kräftig in die Pedale für ein gutes Klima. Und noch ist es nicht zu spät mitzumachen.

Bis zum letzten Aktionstag, dem 18. September, kann man sich registrieren und auch rückwirkend bis zum 29. August alle geradelten Kilometer eintragen. Die Teilnahme lohnt sich nicht nur aus ideellen und gesundheitlichen Gründen. Die Stadt Ratingen verlost am Ende unter allen Teilnehmern, die in den drei Wochen mindestens 50 Kilometer radeln, zehn hochwertige „Stadtradeln“-Fahrradpacktaschen.

-Anzeige-
blank

Eine spezielle Tour im Rahmen des Stadtradelns bieten Stadt und ADFC Ratingen am Freitag, 10. September, an. Abgefahren wird die Trasse der künftigen Westbahn von Ratingen-West bis Duisburg. Unterwegs wird der Trassenverlauf mit den vorgesehenen Standorten für die Haltepunkte Tiefenbroich, Lintorf und Duisburg-Wedau erläutert.

Treffpunkt für die gemütliche Tour (hin und zurück rund 32 Kilometer) ist um 17 Uhr der künftige Haltepunkt Ratingen-West, Am Westbahnhof 3. Anmelden kann man sich über das Tourenportal des ADFC Ratingen: touren-termine.adfc.de.