Hütter bangt um Einsatz von Bensebaini: Embolo kehrt zurück

13
Trainer Adi Hütter. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild
Trainer Adi Hütter. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbachs Trainer Adi Hütter bangt vor der Bundesligapartie gegen Arminia Bielefeld am Sonntag (19.30 Uhr/DAZN) wieder um den Einsatz von Ramy Bensebaini.

Der gerade erst genesene Linksverteidiger musste im Länderspiel der Algerier gegen Burkina Faso verletzt ausgewechselt werden und ist für Sonntag fraglich. «Das wird ein Wettlauf mit der Zeit», sagte Hütter am Freitag. Sollte Bensebaini nicht einsatzfähig sein, wird Neuzugang Luca Netz die Position übernehmen.

Wieder im Team sind Matthias Ginter (Corona) und Breel Embolo, der wegen Verletzung in dieser Saison noch kein Pflichtspiel absolvieren konnte. Neuzugang Manu Koné hingegen rückt nach längere Pause noch nicht in den Kader. Nach drei sieglosen Bundesligaspielen wartet Hütter noch auf seinen ersten Punkte-Dreier mit seinem neuen Team. «Die Kritik ist berechtigt, aber das muss man locker wegstecken. Die Mannschaft ist sehr selbstkritisch. Wir wissen, dass wir jetzt gefordert sind», sagte der Österreicher.

-Anzeige-