“J-Team” der Velberter SG will Kinder in Bewegung bringen

50
Das neue J-Team der Velberter Sportgemeinschaft engagiert sich für den Sport und für Kinder. Foto: VSG
Das neue J-Team der Velberter Sportgemeinschaft engagiert sich für den Sport und für Kinder. Foto: VSG

Velbert. Bei der Velberter Sportgemeinschaft (VSG) will ein sogenanntes J-Team sportliche Aktionstage für Kinder auf die Beine stellen. 

Als J-Teams werden Zusammenschlüsse junger Erwachsener, die bis 26 Jahre alt sind und aus mindestens vier Gruppenmitgliedern bestehen, bezeichnet. Das „J“ steht dabei für „Jugend“, „Junior“ und „Jugendwarte“. Die Engagierten sind im Sportverein oder bei einem Sportverband aktiv. Ein J-Team bietet jungen Menschen die Möglichkeit, sich auszuprobieren, Projekte zu managen und Teil einer Gemeinschaft zu sein.

Ein solches J-Team gibt es nun bei der der Velberter Sportgemeinschaft. Nach der Gründung gibt es ein klares Ziel: „Wir wollen Aktionstage für Kinder durchführen, um sie nach Corona wieder zu bewegen und für den Vereinssport zu begeistern“, so die jungen Aktiven. Für einen guten Start übergab der Kreissportbund Mettmann stellvertretend für die Sportjugend NRW ein J-Team-Starterpaket mit allerhand Tipps und Materialien.

-Anzeige-
blank