Stadtfest “Neustart” in Heiligenhaus: Der erste Tag

3675
Die Kreissparkasse in Heiligenhaus liegt kurzfristig am Strand: Für das Stadtfest "Neustart" ist Sand angekippt worden für einen großen Spielplatz. Foto: Hans-Joachim Kling

Heiligenhaus. Unter dem Motto “Neustart miteinander” lädt Heiligenhaus an diesem Wochenende zu einem Stadtfest ein. Es ist die erste größere Veranstaltung der Region nach den Corona-Lockdowns.

-Anzeige-
blank

Die Festmeile erstreckt sich von dem in diesem Jahr neueröffneten Einkaufszentrum Forum Hitzbleck über den Rathaus-Platz, den Innenhof des Rathauses zum Platz vor dem ehemaligen Pastorat und zum Kirchplatz, womit auch schon die Veranstaltunsorte genannt sind. Dazu kommt am Abend noch der Hefelmann-Park, in dem ab 19 Uhr die “Jazz Boys” spielen und ab Eintritt der Dunkelheit eine Feuershow stattfindet.

Veranstalter sind die fünf Arbeitskreise von Stadtmarketing, die in der kurzen Zeit, seitdem die neue Corona-Schutzverordnung gilt, ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt haben.

Musik machen beispielsweise “The Slow Hands” und “Das Rockgerät”, dazu Lutz Strenger mit dem Akkordeon, Clowns und Straßentheater sind unterwegs. Und auf dem Kirchplatz gibt es eine Kirmes für Kinder.

Am Sonntag findet an gleicher Stelle das traditionelle Oldtimer-Treffen statt. Im Rathaus-Innenhof gibt es einen Bücherflohmarkt. Zutritt haben an beiden Tagen nur immunisierte oder getestete Personen.

Das Programm der beiden Tage steht hier.