007 ab 0.07 Uhr: Kino “Lumen” startet Vorverkauf für James Bond

173
Das Foyer des Solinger Kinos
Das Foyer des Solinger Kinos "Das Lumen". Foto: Lumen

Solingen. Der Vorverkauf der Tickets für die Vorstellungen von “James Bond – Keine Zeit zu sterben” hat nun im Lumen Solingen begonnen.

Rund anderthalb Jahre später als ursprünglich geplant kommt der neue 007-Streifen am 30. September in die Kinos. Mehrmals wurde der Start zuvor wegen der Pandemie verschoben. Nun hat das Warten ein Ende.

„Wir erwarten eine gewaltige Nachfrage, weshalb wir dazu raten, sich schnell Online-Tickets
zu sichern“, sagt Frank Lichtenberg, Assistent der Geschäftsführung. „Denn auch weiterhin
nutzen wir nicht die vollen Sitzplatzkapazitäten. Zwischen jeder Ticketbuchung bleibt nach
rechts und links automatisiert jeweils ein Sitzplatz frei.“

-Anzeige-

Um die große Nachfrage bedienen zu können, läuft der neue Film mit Daniel Craig alleine in
der ersten Spielwoche in 82 Vorstellungen, in der Spitze bis zu siebzehnmal am Tag. Der
007-Streifen ist mit satten 163 Minuten nicht nur der längste Bond-Film aller Zeiten, sondern auch der erste in 3D. Und wer es noch actionbetonter mag: der Film wird auch mit den D-Box-Motion-Seats angeboten.

Für besonders Ungeduldige geht es direkt in der Nacht von 29. auf 30. September los, denn gegen Mitternacht, genauer gesagt um 0.07 Uhr, startet bereits eine Preview, wahlweise in 2D und 3D.

Die beiden Vorgänger „Skyfall“ und „Spectre“ sogen jeweils fast acht Millionen Besucher in
die deutschen Kinos, die erfolgreichsten Streifen der Filmserie. Mit „Keine Zeit zu sterben“
endet eine sechsjährige Wartezeit auf den neuen 007 – dem 25. Leinwandausflug des
britischen Doppelnullagenten.

Alle Infos zum Programm und Tickets gibt es auf Das-Lumen.de.