Die Fußball-Kolumne: Noch nicht alles wie immer

81
blank
Symbolfoto: Mathias Kehren

Die Fußball-Kolumne im Super Tipp: Martin Wachhold beobachtet das Geschehen und kommentiert es.

blank
Martin Wachhold Foto: Mathias Kehren

Wir hatten den vierten Spieltag in der Fußball-Bundesliga und der FC Bayern München ist noch immer kein Tabellenführer. Wie sagt man so schön: Die Tabelle lügt nicht. Aber: Sagt die Tabelle nach vier Spieltagen überhaupt was? Ich meine: wenig.

Ich kann (und möchte) mir nicht vorstellen, dass der VfL Wolfsburg sich an der Spitze lange festsetzt. Ich glaube auch nicht, dass sich Rotebrause Leipzig an den unteren Regionen orientieren muss.

-Anzeige-
blank

Erfreulich finde ich, dass Mainz nach vier Spieltagen mehr Punkte hat als in der Hinrunde letztes Jahr. Und sonst freue ich mich einfach, dass 0:0-Spiele die seltene Ausnahme sind.

Wenn es mit Bayern und Dortmund Teams gibt, die nach vier Spieltagen 13 Tore geschossen haben. Hut ab. Das sind 3,25 pro Spieltag. Das wären hochgerechnet am Ende der Saison abgerundet 110. Und die haben bislang gegen ernstzunehmende Gegner gekickt. Aber: Wir hatten erst vier Spieltage.