Notfall an Reitstall: Wehr sichert Landezone für Rettungshubschrauber

1269
blank
"Christoph 3" war in Ratingen-Süd im Einsatz. Foto: Feuerwehr Ratingen

Ratingen. Am Vormittag ist die Ratinger Feuerwehr zu einem Reitstall am Neu-Dellerhof ausgerückt. Wegen eines Notfalls landete dort der Rettungshubschrauber Christoph 3 aus Köln.

Wie die Feuerwehr berichtet, kam es gegen 10.30 Uhr zu dem Vorfall. Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten an den Neu-Dellerhof aus, um dort eine Landezone für einen angeforderter Rettungshubschrauber zu sichern.

„Christoph 3“ aus Köln war zuvor alarmiert worden, weil es an dem Reitstall zu einem „chirurgischen Notfall“ gekommen war, der eine Behandlung in einer Spezialklinik notwendig machte.

-Anzeige-

„Als Landeplatz diente eine nahegelegene Koppel“, so die Feuerwehr. „Nach erster Behandlung des Patienten durch den Rettungsdienst erfolgte hier eine Übergabe an die Besatzung des Hubschraubers“. Dessen Start sicherten Löschfahrzeuge der Ratinger Wehr. Im Einsatz waren Kräfte der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr des Löschzugs Mitte sowie der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus.