Radfahrer in Essen von Laster mitgeschleift – tot

70
Einsatz für den Notarzt im Stadtgebiet. Foto: Volkmann/symbolbild
Einsatz für den Notarzt im Stadtgebiet. Foto: Volkmann/symbolbild

Essen. Am Mittwochvormittag ist es nach Informationen von der Polizei gegen 1.140 Uhr an der Hans-Böckler-Straße zu einem tödlich Verkehrsunfall gekommen. 

Wie die Essener Polizei mitteilt, sei ein Radfahrer offenbar auf der Hans-Böckler-Straße kurz vor der Einmündung zur Schwanenkampstraße unter einen Lastwagen geraten. Der Mann sei vermutlich bis zum Stillstand des Sattelschleppers in Höhe der Einmündung Friedrichstraße/ Ecke Bert-Brecht-Straße mitgeschleift worden. Der eingetroffene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die Spezialisten des Verkehrsunfallaufnahmeteams übernahmen die Ermittlungen zu den Ursachen. Den Lastwagen und das Fahrrad des Verstorbenen stellten die Beamten sicher. „Der Fahrer des Sattelschleppers konnte zum Unfallhergang noch nicht befragt werden, da er unter Schock steht und medizinisch betreut wird“, so die Polizei.

Während der Unfallaufnahme wurde ein Teilbereich der Bundesstraße 224 großräumig abgesperrt, dabei kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Zeugen können ihre Beobachtungen unter der Rufnummer 0201 8290 melden.