Wülfrath und Ware feiern 50 Jahre Städtepartnerschaft

120

Wülfrath. Das 50-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen den Städten Ware und Wülfrath ist am letzten Sonntag auf Einladung der englischen Partnerstadt in einer virtuellen Veranstaltung gewürdigt worden.

Aufgrund der Corona-Situation war ein persönliches Treffen zum besonderen Jubiläum nicht möglich, was von allen Seiten bedauert wurde. Online dazu geschaltet hatten sich neben den Gästen aus Ware und den Bürgermeistern der Städte, die Vorsitzenden und Mitglieder der Freundeskreise Städtepartnerschaft, die stellv. Bürgermeister, Vertreter der Politik, Mitglieder des TBW, der Musikfreunde und der Young Voices.

Ian Kemp, Bürgermeister aus Ware, lud Vertreter aus Wülfrath und Cormeillesen-Parisis, Wares französischer Partnerstadt, die ebenfalls virtuell anwesend waren, im März 2022 zum Civic Dinner ein. Bürgermeister Rainer Ritsche erinnerte an die vielen Begegnungen der letzten Jahrzehnte und sprach sich in seiner Rede aus, die jahrelange Freundschaft mit Ware trotz der der erschwerten Bedingungen des Brexit fortzuführen und den kulturellen, gesellschaftlichen und partnerschaftlichen Austausch auszubauen. Petra Weskott, Freundkreises Städtepartnerschaften, bekräftigte den Wunsch aller Anwesenden, sich bald wieder in Präsenz zu treffen.

Anlässlich des 50ten Bestehens wurden die Erinnerungsstücke aus den vergangenen Jahr-zehnten im Niederbergischen Museum ausgestellt. Diese können noch bis Ende Oktober 2021 angesehen werden.

Ein weiteres Video der Musikfreunde und Young Voices zum Jubiläum: