Einbrüche: Stadtgalerie, Ärztehaus, Apotheke, Friseur, Tankstelle

496
Der Schriftzug
Der Schriftzug "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen. Foto: Volkmann

Velbert. Die Polizei ermittelt nach einem Einbruch in einer Apotheke in der Velberter Stadtgalerie.

In der Velberter Fußgängerzone war es zu einem Einbruchsversuch gekommen. Wie die Polizei nun mitteilt, kam es in der gleichen Nacht und damit in der Zeit von etwa 19 Uhr am Mittwochabend bis etwa 8 Uhr am Donnerstagmorgen im Velberter Innenstadtbereich zu drei weiteren Taten.

„In der Velberter Stadtgalerie brachen Unbekannte in eine Apotheke ein und durchsuchten die Geschäftsräume“, so die Polizei. Wechselgeld im Wert von wenigen hundert Euro wurden entwendet.

Ebenfalls in der Stadtgalerie wurde dann auch ein Bekleidungsgeschäft aufgebrochen und delikttypisch durchsucht. „Auch hier erbeuteten der oder die Täter aufgefundene Wechselgelder im Wert von wenigen hundert Euro“, berichtet die Polizei.

Gegen 2.15 Uhr seien nach dem Stand bisheriger Ermittlungen Einbrecher in ein Ärztehaus an der Blumenstraße eingedrungen. Zwei bislang unbekannte männliche Täter brachen dort ebenfalls in eine Apotheke ein. „Hierzu wurde eine Glasschiebtüre gewaltsam geöffnet und dabei erheblich beschädigt“, so die Polizei. Auch hier erbeuteten die Täter aufgefundene Wechselgelder im Wert von wenigen hundert Euro.

Friseur-Einbruch an der Birther Straße

Zu einem weitere Einbruch kam es am nächtlichen Freitagmorgen zwischen 1.35 und 01.50 Uhr. Täter drangen in das Ladenlokal eines Friseursalons im Erdgeschoss eines Mehrfamilien- und Geschäftshauses an der Birther Straße in Velbert-Mitte ein.

Nachbarn hörten zur Tatzeit verdächtige Geräusche und riefen die Polizei. „Noch vor deren Eintreffen sahen sie eine verdächtige männliche Person in Richtung Röntgenstraße davonlaufen, die nicht genauer beschrieben werden kann und im Zuge polizeilicher Fahndungsmaßnahmen auch nicht mehr angetroffen werden konnte“, berichtet die Polizei.

Die Täter hatten am Friseurgeschäft eine Eingangstür aufgehebelt. „Ob in diesem Fall Beute gemacht wurde, steht aktuell noch nicht fest“, so die Polizei.

Ebenfalls am nächtlichen Freitagmorgen – gegen 1.45 Uhr – kam es zu einem Einbruch in eine freie Tankstelle an der Nevigeser Straße im Velberter Ortsteil Tönisheide.

„Ein oder mehrere bislang unbekannte Einbrecher drangen durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster in die Verkaufs- und Kassenräume ein und lösten dabei einen Alarm aus2, berichtet die Polizei zu der Tat. Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens rückten aus – die Täter waren bei deren Eintreffen jedoch verschwunden. Die Einbrecher stahlen Zigaretten.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 946 6110, jederzeit entgegen.