Krimi-Lesung: “Drei Mal Mord ist tot“ – Dorfkirche Isenbügel

58
Thema Mord - gleich drei Autorinnen gestalten einen Krimi-Abend in der Dorfkirche Isenbügel. Symbolfoto: Mathias Kehren
Thema Mord - gleich drei Autorinnen gestalten einen Krimi-Abend in der Dorfkirche Isenbügel. Symbolfoto: Mathias Kehren

Heiligenhaus. Am Sonntag, 3. Oktober, ab 18 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr) findet in der Dorfkirche Isenbügel eine Krimiabend statt. Drei Autorinnen lesen aus ihren jüngsten Veröffentlichungen. Anmeldung empfohlen.

Die drei preisgekrönten Krimi-Autorinnen – Judith Merchant, Sabine Trinkaus und Jutta Wilbertz – lesen ihre unterhaltsamen Kurzkrimis, berichten über ihre aktuellen Schreibprojekte und beantworten Fragen aus dem Publikum.

Dazu singt Jutta Wilbertz witzig-böse Lieder zur Ukulele frei nach dem Motto „denn ein kleiner Mord zur rechten Zeit, der löst so manche Schwierigkeit!“

Kartenvorbestellung sind möglich auf der Homepage des Förderkreises der Dorfkirche Isenbügel per Mail oder persönlich beim wöchentlichen Samstagmorgen-Treff an der Dorfkirche Isenbügel 11 bis 13 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten. Die Veranstaltung wird gefördert vom deutschen Literaturfonds Darmstadt.

Mitwirkende:

sadfFDSDSFSDJudith Merchant 

Zahlreiche Veröffentlichungen (Roman und Kurzkrimi),
u.a. 2009 Glauser Kurzkrimipreis
2011 Glauser Kurzkrimipreis

Jutta Wilbertz
Zahlreiche Veröffentlichungen Kurzkrimi.
u.a. Ostfriesischer Kurzkrimipreis 2017

 


SADASabine Trinkaus
zahlreiche Veröffentlichungen (Roman und Kurzkrimi),
u.a. nominiert Glauser Preis Kurzkrimi 2013

Die drei Autorinnen sind Mitglied im „Syndikat“, dem Verein für deutschsprachige Kriminalliteratur.