Jungengymnasium Velbert: Klassentreffen nach 50 Jahren

241
Die Abschlussklasse von 1970 beim Gruppenbild. Foto: privat
Die Abschlussklasse von 1970 beim Gruppenbild. Foto: privat

Velbert. Im Jahr 2020 jährte es sich zum 50. Mal, dass die ehemalige Klasse des Abschlussjahrgangs 1970 des Jungengymnasiums Velbert ihr Abitur abgelegt hat. Das Jubiläumstreffen ist jetzt nachgeholt worden.

-Anzeige-

Corona-bedingt konnten die Absolventen von 1970, die sich in den zurückliegenden Jahren regelmäßig im Fünf-Jahresrhythmus getroffen haben, erst in diesem Jahr zusammenfinden, um das Jubiläum nachträglich zu feiern.

14 der seinerzeit 24 Abiturienten haben am Treffen teilgenommen. “Wenn man berücksichtigt, dass fünf ehemalige Schulkameraden zwischenzeitlich verstorben und drei nicht mehr auffindbar sind, ist die Teilnahme bemerkenswert”, findet Wolfgang K. Schlieper, der das Treffen organisiert hat.

Die Gruppe tauschte nicht nur viele Erinneruungen aus sondern unternahm auch eine vierstündige Stadtrundfahrt unter Leitung von Manfred Bolz, die mit seinen umfassenden Kenntnissen die Entwicklung Velberts der letzten Jahrzehnte erläuterte. In die Tour integriert war auch eine Führung im Mariendom Neviges, geleitet durch den anerkannten Historiker Gerhard Haun, der die Klasse seinerzeit in Deutsch unterrichtet hatte.