Nach Unfall: Polizei sucht Frau mit rotem Damenfahrrad

54
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Symbolbild (Polizei)
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Symbolbild (Polizei)

Mettmann. Die Polizei in Mettmann ermittelt nach einem Unfall am Jubiläumsplatz. 

Am Mittwochmorgen des 15. September kam es nach Angaben der Polizei gegen 10.40 Uhr am Jubiläumsplatz in Mettmann zu einem Verkehrsunfall, in den eine Radfahrerin verwickelt war Trotz intensiver Ermittlungen hat die Polizei die Identität der beteiligten Fahrradfahrerin bisher nicht klären können.

„Zur Unfallzeit hatte der 77-jährige Fahrer eines silbernen Mercedes SLK die Tiefgarage in Höhe des Hauses mit der Nummer 17 verlassen“, hieß es. Beim Einbiegen auf die Straße sei es zu einer Kollision mit dem von links kommenden Fahrrad einer unbekannten Frau gekommen. Sie stürzte über die Motorhaube des Mercedes, blieb jedoch laut Polizei wahrscheinlich unverletzt. An dem Auto entstand nur geringer Sachschaden.

„Die noch unbekannte Fahrradfahrerin raffte sich sofort wieder auf und verließ den Unfallort, obwohl sie von mehreren Personen aufgefordert wurde, für eine polizeiliche Unfallaufnahme zu verbleiben“, so die Polizei, die nun mit der folgenden Beschreibung nach der Unbekannten sucht:

  • etwa 60- bis 65-jährige Frau,
  • längere, unfrisiert wirkende, graue Haare,
  • schlichte Alltagskleidung
  • auf rotem Damenfahrrad unterwegs.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 982 6250, jederzeit entgegen.