Schnelles Internet in Metzkausen und Obscharzbach: Bedingung

170
Die Deutsche Glasfaser plant ein schnelles Netz, es müssen allerdings genügend Bürger Verträge abschließen: Markus Reichelt, Vertriebskoordinator Deutsche Glasfaser, Bürgermeisterin Sandra Pietschmann, Projektleiterin Serpil Durmaz. Foto: Deutsche Glasfaser
Die Deutsche Glasfaser plant ein schnelles Netz, es müssen allerdings genügend Bürger Verträge abschließen: Markus Reichelt, Vertriebskoordinator Deutsche Glasfaser, Bürgermeisterin Sandra Pietschmann, Projektleiterin Serpil Durmaz. Foto: Deutsche Glasfaser

Mettmann. Am Donnerstag, 7. Oktober, ab 19 Uhr findet ein Online-Infoabend über den möglichen Glasfaserausbau in Metzkausen und Obschwarzbach statt. Ab 16. Oktober gibt es Informationen zudem vor Ort.

-Anzeige-

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser lädt Bürgerinnen und Bürger der beiden Mettmanner Stadtteile ein, sich über den Netzausbau zu informieren. Am 7. Oktober ab 19 Uhr online über das Konferenz-Tool “Zoom”. Die zugehörige Meeting-ID lautet: 983 1338 2519. Die Teilnahme per PC ist ebenfalls möglich unter: www.deutsche-Glasfaser.de/mettmann.

Damit der Netzausbau stattfinden kann, müssten sich mindestens 40 Prozent der Haushalte in Metzkausen und Obschwarzbach für einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser entscheiden.

Der Ausbau solle privatwirtschaftlich erfolgen, was laut Deutsche Glasfaser “schneller, effizienter und kostenlos für Kunden und Kommune” sei,

Informationen vor Ort gibt es zudem ab 16. Oktober an einem Infopunkt bei Rewe am Steinesweg. Montags von 16 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr können Interessierte sich beraten lassen und Verträge abschließen.