Wetterdienst warnt vor Sturmböen im Kreis Mettmann

6538
Ein Sturmtief bringt Unwetter und starke Windböen. Foto: André Volkmann
Ein Sturmtief bringt Unwetter und starke Windböen. Foto: André Volkmann

Kreis Mettmann. Der Deutsche Wetterdienst warnt für den Kreis Mettmann vor Sturmböen. Die Warnung gilt ab Mitternacht und dann bis Sonntag gegen 15 Uhr.

-Anzeige-
blank

Bereits jetzt und bis Sonntagabend gegen 20 Uhr können laut Wetterdienst im Kreis Mettmann Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 Stundenkilometer auftreten, anfangs aus südlicher, später aus südwestlicher Richtung. „In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 70 km/h gerechnet werden“, so der DWD.

Ab Mitternacht gilt dann eine Warnung vor Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h und 70 km/h, ebenfalls anfangs aus südlicher, später aus südwestlicher Richtung. In exponierten Lagen müsse mit stürmischen Böen um 75 km/h gerechnet werden. Die Sturmwarnung gilt derzeit bis Sonntag 15 Uhr.

Der Wetterdienst weist auf mögliche Gefahren hin: „Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie
besonders auf herabfallende Gegenstände.“