Kleinkind verbrüht: Rettungshubschrauber im Einsatz

40
Der Rettungshubschrauber Christoph 9 aus Duisburg war im Einsatz. Foto: Feuerwehr Essen/Symbolbild
Der Rettungshubschrauber Christoph 9 aus Duisburg war im Einsatz. Foto: Feuerwehr Essen/Symbolbild

Essen. Wie die Essener Feuer mitteilt, ist es am heutigen Morgen gegen 9.30 Uhr an der Wilhelm-Nieswandt-Allee in Altenessen zu einem Einsatz für den Rettungshubschrauber „Christoph 9“ gekommen.

Aus bisher noch ungeklärter Ursache habe sich ein achtzehn Monate altes Kind Verbrühungen zugezogen, berichtet die Feuerwehr. „Umgehend wurde ein Rettungshubschrauber zur Einsatzstelle nachalarmiert“, hieß es. „Christoph 9 aus Duisburg ging nur wenige Minuten später auf dem Gelände der Zeche-Karl zur Landung“. Der Notarzt diagnostizierte, dass rund 15 Prozent der Körperoberfläche zweitgradig verbrüht gewesen seien.

Eine Polizeistreife begleitete den Mediziner zuvor zur Einsatzstelle. Nach einer intensivmedizinischen Versorgung vor Ort wurde das Kleinkind in eine Klinik gebracht.