S28: Sperrung zwischen Vohwinkel und Gerresheim – Ersatzverkehr

1446
Die Regiobahn informiert über Änderungen. Symbolfoto: Hans-Joachim Kling
Die Regiobahn informiert über Änderungen. Symbolfoto: Hans-Joachim Kling

Mettmann. Die Regiobahn hat über umfangreiche Bauarbeiten auf dem Streckenabschnitt zwischen Düsseldorf-Gerresheim und dem Abzweig Dornap informiert: in der Zeit von Samstag bis Donnerstag, 9. bis 14. Oktober. 

„Die Arbeiten finden in dieser Zeit täglich zwischen 7 und 19 Uhr statt“, teilt die Regiobahn mit. Aufgrund der Unwetterschäden aus dem Juli werde auf dem Streckenabschnitt zwischen Mettmann und Düsseldorf-Gerresheim an zahlreichen Böschungen und Verschlammungen gearbeitet. Auch Entwässerungseinrichtungen entlang der
Strecke müssten ertüchtigt werden.

Zudem führt die Regiobahn Wartungsarbeiten an einigen Weichen durch. „An insgesamt vier Brücken werden noch restliche Sanierungsarbeiten, die nicht unter Betrieb stattfinden
können, ausgeführt“, hieß es. „Im gesamten Streckenverlauf werden zusätzlich, wie jedes Jahr, umfangreiche Vegetationsarbeiten wie Baumfällungen und Mulcharbeiten durch verschiedene Landschaftspflegeunternehmen vorgenommen.“

Da die Einschränkungen aufgrund der Bilk-Baustelle der Deutschen Bahn weiterhin bestehen bleiben, kann die S28 im angegebenen Zeitraum tagsüber nur noch zwischen Kaarster See und Neuss Hbf bzw. Düsseldorf Hbf verkehren.

„Kunden auf dem Streckenabschnitt Neuss Hbf und Düsseldorf-Gerresheim werden gebeten, auf die Züge der Linie S8 auszuweichen, Kunden auf dem Streckenabschnitt Wuppertal-Vohwinkel und Wuppertal Hbf steigen bitte auf die Züge der Linien S8 und S9 um“, so die Regiobahn.

Ersatzverkehr fährt

Auf dem Abschnitt Düsseldorf-Gerresheim bis Wuppertal-Vohwinkel wird laut Regiobahn ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen sowie entsprechendem Anschluss an die Linien S8 und S9 eingerichtet. Der SEV bedient die folgenden Ersatzhaltestellen:

  • Düsseldorf-Gerresheim, Ersatzhaltestelle Heyestrasse
  • Erkrath-Nord, Ersatzhaltestelle Stadthalle
  • Neanderthal, Ersatzhaltestelle Neanderthal Museum
  • Mettmann-Zentrum, Ersatzhaltestelle Talstrasse
  • Mettmann-Stadtwald, Ersatzhaltestelle P+R-Platz
  • Wuppertal-Hahnenfurth/Düssel, Bushaltestelle 1 und 2
  • Wuppertal-Vohwinkel, Ersatzhaltestelle „Busbahnhof“ (Bahnhofsvorplatz) Bussteig 4

Reisende bittet die Regiobahn, aufgrund des Busverkehrs eine längere Fahrzeit einzuplanen. Die Mitnahme von Fahrrädern in den Bussen sei sehr eingeschränkt möglich.
Details zu den Fahrplänen sind unter anderem auf www.zuginfo.nrw hinterlegt.

Zudem teilt die Regiobahn mit: „Da die Unwetterschäden in diesem Bauzeitenfenster nicht vollständig behoben werden können und auch die Arbeiten an der Baustelle Bilk der DB AG fortgeführt werden, muss auch nach Beendigung der Streckensperrung weiter nach dem jetzigen gültigen Ersatzfahrplan gefahren werden.“