Eröffnungsfest für das Schloss- und Beschlägemuseum in Velbert

163
Am Freitag kommt der Bauzaun weg. Dann sieht der neu geschaffene Platz zwischen dem neuen Schloss- und Beschlägemuseum und der Villa Herminghaus der ersten Festivität entgegen: dem Eröffnungsfest. Foto: Mathias Kehren
Am Freitag kommt der Bauzaun weg. Dann sieht der neu geschaffene Platz zwischen dem neuen Schloss- und Beschlägemuseum und der Villa Herminghaus der ersten Festivität entgegen: dem Eröffnungsfest. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum öffnet am kommenden Wochenende erstmals unter seiner neuen Adresse, Kolpingstraße 34. Dazu findet von Freitag, 8., bis Sonntag, 10. Oktober, jeweils von 10 bis 18 Uhr, ein großes Eröffnungsfest mit verschiedenen Höhepunkten für alle Altersgruppen statt.

Geboten werden unter anderem eine Bastelaktion für Kinder, Kurzführungen durch die komplett neugestaltete Dauerausstellung, musikalische Untermalung durch die Musik- und Kunstschule Velbert sowie eine Tombola.

Am Samstag und Sonntag gibt es zudem eine Schmiedeaktion, bei der die Gäste unter fachkundiger Anleitung selbst tätig werden können. Alle genannten Programmpunkte können ohne Anmeldung kostenlos besucht werden.

-Anzeige-
blank

Für die Podiumsdiskussion am Freitagabend, ab 18.30 Uhr, zum Thema „Schloss- und Beschlagindustrie: eine Branche mit Tradition und Zukunft“ ist eine Anmeldung notwendig – entweder telefonisch unter 02051/26-2285 oder per E-Mail an museum@velbert.de.

Wer das Museum erkunden möchte, kann dies während der ersten zwei Monate nach der Eröffnung kostenlos tun. Nach Ablauf der zwei Monate ist zudem immer am letzten Wochenende des Monats der Eintritt frei.

Das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum hat immer von Dienstag bis Sonntag, jeweils von 10 bis 18 Uhr, geöffnet. Dies gilt auch an Feiertagen. Weitere Informationen gibt es unter  www.schlossundbeschlaegemuseum.de.