Zeittunnel: Geführte Wanderung zum Wilhelm-Denkmal

28
Eine der Attraktionen der Stadt: Der Wülfrather Zeittunnel. Archivfoto: Hans-Joachim Kling
Eine der Attraktionen der Stadt: Der Wülfrather Zeittunnel. Archivfoto: Hans-Joachim Kling

Wülfrath. Am Samstag, 9. Oktober, findet ab 12 Uhr wieder eine Wanderung statt.

„Die ausgesuchten Wanderungen bieten aktive Entspannung in der Natur“, laden die Organisatoren ein. Die Route beginnt am Zeittunnel, führt nach Aprath und dann zum Wilhelm-Denkmal. Am Ende der Wanderung gibt es die Möglichkeit im Zeittunnel Café bei Kaffee und Kuchen die Wanderung ausklingen zu lassen.

Bei Starkregen und bei Temperaturen ab 30 Grad findet die Wanderung nicht statt. Es sind fast immer Rundwanderwege, die am Zeittunnel beginnen und enden. Wetterbedingt kann sich die Wegführung ändern.

-Anzeige-
blank

„Bei den mittelschweren Wanderungen sollten Sie festes Schuhwerk tragen“, heißt es. Die Tour dauert rund zweieinhalb Stunden. Es gilt die 3G-Regel.

Die Kosten liegen bei fünf Euro pro Person. Die erforderliche Anmeldung ist möglich über www.neanderticket.de.