1. FC Wülfrath empfängt Spitzenreiter

49
Der Mittelkreis eines Fußballplatzes ist zu sehen. Foto: pixabay/symbolbild
Der Mittelkreis eines Fußballplatzes ist zu sehen. Foto: pixabay/symbolbild

Wülfrath. Am kommenden Sonntag hat der 1. FC Wülfrath den Spitzenreiter der Landesliga zu Gast. Mit dem FC Viersen kommt ein sehr starker Gegner in den Lhoist-Sportpark.

Der FC Viersen hat schon in der letzten Saison eine hervorragende Rolle in der Landesliga gespielt. Der FCW wird sich mächtig ins Zeug liegen müssen, wenn etwas Zählbares in Wülfrath bleiben soll. Bei den Wülfrathern kehren einige Spieler zurück ins Team, die vor zwei Wochen im Auswärtsspiel beim SC Reusrath vermisst wurden.

Im Training in dieser Woche hat Trainer Goran Tomic über zwanzig Spieler wieder zur Verfügung gehabt und somit die Möglichkeit genutzt, gewisse Abläufe einzustudieren. „Trotz der mäßigen Leistung in der Vergangenheit ist die Stimmung im Team gut und geprägt von Selbstkritik“, so FCW-Chef Michael Massenberg. Der Vorstand hofft, dass in den nächsten Spielen die Mannschaft auf dem Platz die Leistung abruft, für die der Kader im Stande ist. Bei schönem Wetter am Wochenende wünscht sich der Verein „viele treue Fans im Lhoist-Sportpark“.

-Anzeige-

Das Spiel beginnt um 15 Uhr. Vor dem Spiel spielt ab 12.45 Uhr die zweite Mannschaft des FCW auf dem neu belegten Kunstrasenplatz gegen Blau-Weiß Langenberg.