Das Hallenbad in der Mettmanner Innenstadt. Foto: Kreisstadt Mettmann
Das Hallenbad in der Mettmanner Innenstadt. Foto: Kreisstadt Mettmann

Mettmann. Das Team des Hallenbads freut sich, dass ab dem 11. Oktober die Sauna im Hallenbad wieder genutzt werden kann – pünktlich zur ungemütlichen Jahreszeit. Aus Hygieneschutzgründen bleibt die Dampfsauna geschlossen. Wegen Corona gibt es zudem geänderte Öffnungszeiten.

Anzeige

Für den Saunabesuch gilt wie auch für den Hallenbadbesuch die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet). Ein entsprechender Nachweis muss vorgezeigt werden. Bis zum Eingangsbereich der Sauna (Drehkreuz) gilt die Maskenpflicht. Das Bäderteam bittet alle Sauna-Gäste, vor allem an den Engstellen und in den Kabinen auf einen ausreichenden Abstand zu den anderen Besuchern zu achten.

Das Hallenbad-Team weist zudem darauf hin, dass für Sauna-Gäste das Schwimmen im Bad montags, donnerstags gar nicht und samstags ab 9.30 nicht möglich ist.

Öffnungszeiten Sauna:
  • Montag:  14.30 – 21-30 Uhr gemischte Sauna (kein Schwimmen)
  • Dienstag;  14.30 – 21.30 Uhr gemischte Sauna
  • Mittwoch:  14,30 – 21.30 Uhr gemischte Sauna
  • Donnerstag:  14.30 – 21.30 Uhr Damensauna (kein Schwimmen)
  • Freitag:  14.30 – 21.30 Uhr gemischte Sauna
  • Samstag:   8 – 13.30 Uhr gemischte Sauna (kein Schwimmen ab 9.30 Uhr)
  • Sonntag:    8 – 13.30 Uhr gemischte Sauna

Hallenbad in Herbstferien durchgehend geöffnet

Mit Beginn der Herbstferien am kommenden Montag, 11. Oktober, ist das Hallenbad wieder durchgehend geöffnet. Das Hallenbad-Team weist darauf hin, dass Kinder in der Ferienzeit für den Badbesuch einen Test benötigen, weil sie in dieser Zeit nicht wie sonst üblich in den Schulen getestet werden.

Öffnungszeiten Hallenbad:
  • Montag: geschlossen
  • Dienstag:  6.30 – 18 Uhr
  • Mittwoch:  6.30 – 21.30 Uhr
  • Donnerstag:  6.30 – 14.30 Uhr
  • Freitag:  6.30 – 21.30 Uhr
  • Samstag:  8 – 9.30 Uhr
  • Sonntag:  8 – 14 Uhr