„She Loves Me“: Musicalkomödie im Theater Solingen

38
Eine Szene aus
Eine Szene aus "She loves me" - die Musicalkomödie wird im Theater Solingen aufgeführt. Foto: Theater Solingen

Solingen. Mit „She Loves Me“ präsentiert das Theater und Konzerthaus endlich die erste gemeinsame Produktion des Kulturmanagements Solingen und der Folkwang Universität der Künste, die bereits für die Spielzeit 2020/2021 geplante Eigeninszenierung.

Diese selten in Deutschland gespielte Musicalperle wurde von Gil Mehmert, Professor an der Folkwang Universität der Künste und einer der gefragtesten Musicalregisseure unserer Zeit, inszeniert. Die musikalische Leitung übernimmt Jürgen Grimm.

Georg Nowack arbeitet erfolgreich in der Parfümerie von Herrn Maraczek, im Privatleben hat er allerdings nicht so viel Glück. Eine anonyme Brieffreundschaft soll Abhilfe schaffen. Hals über Kopf verliebt er sich in die unbekannte Briefpartnerin, ohne zu wissen, dass es sich um Amalia Balash handelt, eine Kollegin aus der Parfümerie.

-Anzeige-

Die Komödie „Die Parfümerie“ des Ungarn Miklós László, die u. a. als „e-m@il für Dich“ mit Tom Hanks und Meg Ryan und als Hollywood-Musical „In the Good Old Summertime“ mit Judy Garland verfilmt wurde, diente auch als Vorlage für das Musical „She Loves Me“. Jerry Bock und Sheldon Harnick, die durch ihren Welterfolg „Anatevka“ Bekanntheit erlangten, schufen mit Joe Masteroff, Buchautor des Welterfolgs „Cabaret“, dieses romantisch-nostalgische Musical mit zündenden Melodien und wunderbar komischen Momenten.

Ab sofort können die Tickets für 33 bis 55 Preis für die Vorstellungen von Mittwoch, 24. November, bis Samstag 27. November, jeweils ab 19.30 Uhr, an der Theater- und
Konzertkasse unter 0212 204820 sowie online unter www.theater-solingen.de erworben werden.