Deutsche Bahn saniert Gleise zwischen Wülfrath und Flandersbach

132
Ein Blick auf Bahngleise. Foto: Volkmann
Ein Blick auf Bahngleise. Foto: Volkmann

Wülfrath. Rund 700 Meter Gleis saniert die Deutsche Bahn zwischen Wülfrath und Flandersbach ab Donnerstag, 14. Oktober.

-Anzeige-

Rund 1.400 Meter Schienen, 2.700 Tonnen Schotter und 1.100 Schwellen tauscht die Bahn nach eigenen Angaben aus. Die Arbeiten beginnen am 14. Oktober gegen 22 Uhr und laufen dann bis etwa 6 Uhr am Dienstag, 19. Oktober.

Die Bauarbeiten erfordern laut Bahn die Sperrung der drei Bahnübergänge „Zwingenberger Straße“, „Flandersbacher Weg“ und „Oberschwarzbach“. Umleitungen für den Straßenverkehr und die Fußgänger werden ausgeschildert.

„Auf den Personenverkehr haben die Gleisarbeiten keine Auswirkungen, der Güterverkehr wird umgeleitet“, so die D, die zudem darauf hinweist, dass „trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte“ Baulärm nicht zu vermeiden sein wird. Die Deutsche Bahn bittet um Verständnis.

Die Wülfrather Stadtverwaltung informiert zudem im Detail: „Für den Bahnübergang am Zwingenberger Weg wird eine Umleitung ausgeschildert. Fußgänger, Radfahrer, Rettungsdienste und Müllabfuhr können passieren. Ein Sicherungsposten ist vor Ort.

Der Bahnübergang zur Krakau wird gesperrt. Der Fußweg zur Krakau ist in dem Zeitraum nicht nutzbar.

Der Bahnübergang zu den Häusern Obschwarzbach 68 / 70 wird mit einem Sicherungsposten besetzt. Anwohnende, Rettungsdienste und Müllabfuhr können passieren.“