Newsletter: Normalzustand

447
Newsletter Nachrichten Lokalnachrichten Kreis Mettmann.

Liebe Leserin, lieber Leser,

-Anzeige-

der Normalzustand ist zum Greifen nahe. Die Pandemie gerät zunehmend ins Hintertreffen bei den Nachrichten. Das können auch wir schon an den Zugriffszahlen für unseren täglichen Corona-Report feststellen: Waren es in Spitzenzeiten mehrere Zehntausend „Views“ am Tag, so kommen wir jetzt allenfalls auf ein paar Hundert.

Und dann gibt es bei all der Entspannung des pandemischen Geschehens jene Momente, die andeuten, wie schnell die Lage kippen könnte, gäbe es nicht bereits die große Zahl an Immunisierten. Jüngst in Wuppertal: Party, rund 400 Gäste, Coronavirus. Für das Gesundheitsamt bedeutet das Schwerstarbeit. Solche eng begrenzten Hotspot-Situationen interessieren dann doch, nicht einige Hundert, sondern Tausende Leser. Mehr darüber erfahren Sie hier: https://supertipp-online.de/2021/10/14/coronafall-nach-partybesuch-mit-400-gaesten-in-wuppertal/

Das Thema „Corona“ ist also noch nicht aus der Welt, hat aber merklich an Bedeutung verloren. Und das ist erfreulich für uns alle, besonders erfreulich aber sicher für lokale Händler, Gastronomen und Dienstleister, die jetzt auf normalen Betrieb hoffen dürfen.

Freude herrscht deshalb auch beim Stadtmarketing und dem Velberter Einzelhandel. Erstmals seit dem Lockdown ist hier ein stadtweiter  Shopping-Event geplant. Mondschein-Einkauf heißt die Veranstaltung mit bunten Lichtkegeln in der City und allerlei Illuminierten Attraktionen und viel Musik am Wegesrand. Zuletzt gab es das 2019. Damals hieß es noch „Velberter Lichter“ und zog über den Abend hin viele Tausend Besucher an. Auf viele Besucher hoffen die Akteure auch in diesem Jahr, auch wenn vorsichtshalber auf ein Bühnenprogramm verzichtet wurde, damit es sich nirgendwo Corona-unkonform knubbelt. Mehr dazu hier: https://supertipp-online.de/2021/10/12/mondschein-einkauf-velbert-laedt-ein-zum-grossen-shopping-event-mit-lichtkunst/

Eine Freude ganz anderer Art hat diese Woche Gertrud Hammes erfahren. Für sage und schreibe 60 Jahre Mitgliedschaft hat sie der Nevigeser Turnverein, den sie liebevoll ihre „sportliche Familie“ nennt, ausgezeichnet. Und wer jetzt denkt – klar, sicher schon als Kind dabei gewesen – der irrt: Im nächsten Februar vollendet die rüstige Rentnernin ihr 100. Lebensjahr. Unter den NTVlern gehörte sie mit 39 Jahren bei Vereinseintritt wahrscheinlich eher zu den Spätstartern. Was die humorvolle Ex-Übungsleiterin noch so erzählt hat, können Sie hier nachlesen: https://supertipp-online.de/2021/10/11/bald-100-jaehrige-seit-60-jahren-im-ntv/

Nicht einmal halb so alt wie Gertrud Hammes sind zwei Monheimer, die sich in Düsseldorfer vor Gericht verantworten müssen. Den Männern (32 und 33) wird vorgeworfen, im „Darknet“ einen florierenden Handel mit Kokain betrieben und damit nach Angaben der Ermittler über zweieinhalb Millionen Euro Gewinn erwirtschaftet zu haben. Mehr darüber erfahren Sie hier: https://supertipp-online.de/2021/10/12/kokainversand-aus-dem-darknet-bka-hinweis-auf-monheimer/

Trist wie so manche Gefängniszelle wird am Wochenende voraussichtlich auch das Wetter. Sie können  die Zeit also guten Gewissens mit Lektüre verbringen: mit der gedruckten Zeitung am Samstag oder täglich online, dort inzwischen sogar mit Meldungen aus ganz Nordrhein-Westfalen.

Markus Echternach (Geschäftsleitung)
Hans-Joachim Kling (Redaktionsleitung)

Jetzt kostenlos den Newsletter abonnieren:

Melden Sie sich beim Super Tipp Newsletter an und erhalten Sie wöchentlich eine Zusammenfassung der wichtigsten Meldungen.