Aktionsprogramm der alevitischen Gemeinde “Aufholen nach Corona”

191
Ein Bild vom Bowlingabend. Foto: Alevi Bektasi Kulturzentrum e.V.
Ein Bild vom Bowlingabend. Foto: Alevi Bektasi Kulturzentrum e.V.

Velbert. Die alevitische Gemeinde Velbert berichtet über ihr Aktionsprogramm “Aufholen nach Corona”, mit dem vor allem die Teamfähigkeit der Kinder und Jugendlichen gefördert werden sollte:

-Anzeige-
blank

“Im Rahmen des Aktionsprogramms “Aufholen nach Corona“ haben wir unsere ersten Aktivitäten erfolgreich durchgeführt. Die Nachfrage war sehr groß, sodass wir aus Kapazitätsgründen Interessenten sogar absagen mussten.

Unter dem Motto “Strike – Räume alle 10 ab“ haben wir unseren Bowlingabend durchgeführt. 67 TeilnehmerInnen waren mit dabei. Hier ging es in erster Linie um eine Teambildungsmaßnahme, wo sich Kinder und Jugendliche näher untereinander kennen lernten, Spaß hatten und eine verstärkte Gemeinschaft bildeten.

Ein weiteres Highlight war der Kletterpark. 21 TeilnehmerInnen waren dabei. In der frischen Luft war man sportlich aktiv und lernte mit den Höhenunterschieden umzugehen. Dabei lernten sie ihre Körperhaltung und ihre motorischen Fähigkeiten zu verbessern. Zudem übten sie sich gegenseitig in Druck-, Gefahren- und Stresssituation zu vertrauen.”