Zünftiger Besuch im Rathaus

62
Tischlerin Leonie, Bootsbauer Lukas (r.) und Zimmerer Moritz besuchten Bürgermeisterin Sandra Pietschmann. Foto: Kreisstadt Mettmann
Tischlerin Leonie, Bootsbauer Lukas (r.) und Zimmerer Moritz besuchten Bürgermeisterin Sandra Pietschmann. Foto: Kreisstadt Mettmann

Mettmann. Seltene Gäste im Rathaus: Zwei Handwerksgesellen und eine Gesellin auf der Walz haben Bürgermeisterin Sandra Pietschmann besucht.

-Anzeige-
blank

Sie überbrachten die besten Wünsche für die Stadt und ihre Bewohnerinnen und Bewohner und baten die Bürgermeisterin um das Stadtsiegel für ihr Wanderbuch, in dem sie die Stationen ihrer Walz, die mindestens drei Jahre und einen Tag dauern muss, festhalten.

Tischlerin Leonie stammt aus dem Wendland und ist seit neun Monaten unterwegs. Bootsbauer Lukas kommt aus Hamburg und ist bereits seit drei Jahren auf Wanderschaft. Zimmerer Moritz ist Berliner und seit sieben Monaten auf der Walz.

Mit einem „Fix bedankt“ verabschiedeten sich die drei Gesellen, nachdem Bürgermeisterin Pietschmann den Stadtstempel und ihre Unterschrift in die Bücher der Handwerker eingetragen und ihnen ein wenig finanzielle „Wegzehrung“ überreicht hatte. „Ich wünsche Ihnen weiterhin eine gute Reise und viele schöne Erlebnisse“, sagte sie ihren zünftigen Besuchern zum Abschied. Die Kreisstadt war nur ein kurzer Zwischenstopp auf dem Weg nach England, den die drei zusammen geplant haben.