Nach Diebstahl: Gestohlenes Fahrrad zufällig entdeckt

130
Die Polizei in Ratingen erbittet Hinweise in einem aktuellen Fall. Symbolfoto: Polizei
Die Polizei in Ratingen erbittet Hinweise in einem aktuellen Fall. Symbolfoto: Polizei

Ratingen. Am Donnerstagabend hat ein 47-Jähriger zufällig vor wenigen Wochen gestohlene Fahrrad seiner Tochter an der Straße Am Löken entdeckt. Darauf saß ein polizeibekannter 40-Jähriger.

Nach Informationen von der Polizei sah der 47-Jährige gegen 19.10 Uhr einen zufällig passierenden Mountainbikefahrer. Der Mann fuhr mit einem auffällig reflektierenden weißen Mountainbike entlang der Straße Am Löken.

„Der 47-Jährige erkannte unmittelbar das erst vor wenigen Wochen entwendete Fahrrad seiner Tochter in dem von dem Mann geführten Mountainbike wieder“, so die Behörde. Er rief die Polizei. Die eingetroffenen Beamten stellten den mutmaßlichen Fahrraddieb im Einmündungsbereich Am Löken / Kreuzherrenweg. „Eine Überprüfung der Fahrradrahmennummer im polizeilichen Fahndungssystem bestätigte die Angaben des 47-jährigen Geschädigten“, hieß es.

Die Polizei nahm den 40-jährigen Ratinger fest und gab das Mountainbike an den rechtmäßigen Besitzer zurück.

Im Rucksack des kriminalpolizeilich bereits erheblich in Erscheinung getretenen Ratingers wurden weitere Gegenstände aufgefunden, die laut Polizei vermutlich aus Diebstahlstaten stammen. Die Ermittlungen zur Herkunft der sichergestellten Gegenstände dauern derzeit an. Die Beamten stellten die Gegenstände sicher und leiteten ein Strafverfahren gegen den 40-Jährigen ein.