Radkasten beschädigt: Unfallflucht am Steinesweg

27
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Mettmann. Am Dienstag hat ein bislang noch unbekannter Autofahrer einen weißen Opel Corsa beschädigt. Das berichtet die Polizei, die im Zuge ihrer Ermittlungen nach Zeugen sucht.

Die Halterin des Corsas hatte ihren Wagen nach Angaben der Polizei gegen 17.20 Uhr auf dem Kundenparkplatz eines Discounters am Steinesweg in Mettmann geparkt. „Als sie gegen 17.30 Uhr zu ihrem Wagen zurückkehrte, stellte sie fest, dass der hintere linke Radkasten beschädigt war“, hieß es zu dem Unfallschaden.

Die Höhe des Schadens beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf eine Summe von etwa 2.000 Euro. „Ob der Schaden tatsächlich auf dem Parkplatz des Supermarktes entstanden ist, ist jedoch noch Gegenstand der Ermittlungen“, so die Behörde.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 982 6250, jederzeit entgegen.