Rheinbahn: Einige Linien von der Zeitumstellung betroffen

155
Ein Bus und eine Straßenbahn im Depot der Rheinbahn. Foto: Rheinbahn
Ein Bus und eine Straßenbahn im Depot der Rheinbahn. Foto: Rheinbahn/Archiv

Düsseldorf. Die Rheinbahn teilt mit, dass einige Linien von der Umstellung auf die Winterzeit betroffen sind. 

Die Nacht von Samstag auf Sonntag ist eine Stunde länger – denn am Sonntag, 31. Oktober, um 3 Uhr, werden die Uhren eine Stunde zurück gedreht.

Die Umstellung auf die Winterzeit wirkt sich auch auf den Fahrplan der Rheinbahn aus. Das Verkehrsunternehmen teilt mit: „Betroffen sind alle NachtExpress-Linien (NE1 bis NE8), die DiscoLinien DL1, DL4, DL5 und DL6, die U-Bahn-Linien U71, U72, U74, U75 und U79 sowie die Buslinien O1, SB50, 722, 730, 738, 743, 746, 754, 761, 770, 773, 784, 785, 830 und 839“.

„Nach der Zeitumstellung wiederholen diese Linien die Fahrten noch einmal im selben Takt“, so die Rheinbahn.