Pfefferspray-Attacke in Velbert

351
Die Polizei bittet um Hilfe bei der Tätersuche. Symbolbild: Polizei
Die Polizei bittet um Hilfe bei der Tätersuche. Symbolbild: Polizei

Velbert. Ein 20-jähriger Velberter hat bei der Polizei angegeben, am Dienstag, 26. Oktober, zwischen 14.50 und 15 Uhr von einem Mann auf dem Panorama-Radweg in Velbert mit Pfefferspray attackiert worden zu sein. Das berichtet die Polizei und bittet um Hinweise auf den Täter.

-Anzeige-

Der 20-Jährige war auf dem Panoramaweg auf Höhe des Baumarktes an der Metallstraße 15 unterwegs, als ein Mann plötzlich neben ihm stand und ihn fragte, was los sei. Anschließend habe ihm die Person mit einer schwarzen Sprühflasche eine Substanz – vermutlich Pfefferspray – ins Gesicht gesprüht und sei zu Fuß in Richtung Tönisheide geflüchtet. So der Polizeibericht zum Tathergang

Den unbekannten Mann beschreibt der 20-Jährige wie folgt: ca. 1,85 m groß, schlank, blaue Jacke, blonde und längere Haare. Außerdem soll er einen Mund-Nasen-Schutz mit einem aufgedruckten Zahnprofil getragen haben.

Der 20-Jährige wurde leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei in Velbert bittet um Hinweise unter Tel.: 02051/ 946-6110.