Kunsthandwerkermarkt an der Herrenhauser Schule

152
Selbstgebasteltes für Weihnachten bieten die Schüler an. Foto: Volkmann/Archiv/Symbolbild
Selbstgebasteltes für Weihnachten bieten die Schüler an. Foto: Volkmann/Archiv/Symbolbild

Mettmann. Der Förderverein lädt zu einem Kunsthandwerkermarkt an der GGS Herrenhauser Straße ein: am Sonntag, 14. November, ab 13 Uhr.

Nach der coronabedingten Pause findet der Kunsthandwerkermarkt in den Räumlichkeiten der GGS Herrenhauser Straße wieder statt. Am 14. November von 13 bis 18 Uhr können in Handarbeit hergestellte Textilien, Dekoration, Kerzen und vieles mehr erworben werden.

Parallel dazu werden die Schülerinnen und Schüler in ihren Klassenräumen ebenfalls Geschenke und Nützliches für die Weihnachtszeit herstellen. Neben Eltern, Verwandten und Freunden der Schüler sind Interessierte eingeladen, den Markt zu besuchen. Der Förderverein sorgt für das leibliche Wohl.

Verkäufer können sich per E-Mail an foerderverein-ggsh@gmx.de melden – es sind laut Veranstalter noch Tische drei. Auf dem Kunsthandwerkermarkt gilt die 3G-Regel.