TSV Einigkeit trifft auf Union Velbert

49
Ein Fußballer auf dem Spielfeld. Foto: Mathias Kehren/Archiv
Ein Fußballer auf dem Spielfeld. Foto: Mathias Kehren/Archiv

Wülfrath. Nach zwei spielfreien Sonntagen greift Einigkeit Dornap-Düssel wieder in das Spielgeschehen ein. Gast ist am Sonntag, 31. Oktober, ab 15 Uhr die Zweitvertretung des SV Union Velbert. 

Die Spieler aus Velbert belegen aktuell den siebten Tabellenplatz und sind die Minimalisten der Spielklasse. In Ihren bisherigen sechs Spielen erzielten sie zwar erst neun Tore, ließen aber auch nur acht Gegentreffer zu. Mit neun Treffern sammelten sie immerhin neun Punkte. Das sieht bei der Einigkeit ganz anders aus: Sie traf in sieben Spielen selbst 20 mal und kassierte nur sieben.

Die zuletzt angeschlagenen Spieler sind wieder einsatzfähig und auch der langzeitverletzte Luca Stasun hat das Training wieder aufgenommen. Trainer Marc Bläsing hat somit Optionen.

„Die Trainingsbeteiligung ist nach wie vor hoch und der Kader recht ausgeglichen“, so Einigkeit-Vorstand Karl-Heinz Schultz. „Es ist davon auszugehen, dass der Gast versuchen wird, aus einer dichten Abwehr auf Konterangriffe zu setzen.“ Der Tabellenführer aus Wülfrath ist entsprechend gewarnt: „Obwohl wir bisher bereits 20 Tore erzielt haben, taucht keiner unserer Stürmer in der Torschützenliste weit vorne auf. Das zeigt, dass wir eine Reihe torgfährlicher Spieler in der Mannschaft haben. Wir werden unseren Gast nicht unterschätzen und auf die leichte Schulter nehmen, hinten sicher stehen und vorne die notwendigen Tore erzielen, um unsere gute Tabellenposition zu verteidigen“, ist Dornaps Vorsitzender Schultz überzeugt, „alles andere als ein Sieg am Sonntag, bevor wir zum letzten Meisterschaftsspiel der Hinrunde bei FC Mettmann 08 antreten müssen, wäre schon eine Riesenenttäuschung.“

Die zweite Mannschaft hat ebenfalls SV Union Velbert 3 zu Gast. Beide Mannschaften stehen mit jeweils 11 Punkten auf den Plätzen 6 (Dornap-Düssel) und 7 ( SV Union Velbert) in der Tabelle der Kreisliga B, Gruppe 3. Nach einem guten Start, aber anschließender Niederlagenserie will die Heimmannschaft wieder punkten.