Unfallflucht auf Klinikparkplatz: Polizei ermittelt

34
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Mettmann. Am Donnerstag hat ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer an der Gartenstraße 4 in Mettmann einen Ford Mondeo beschädigt.

Laut Polizei kam es zwischen 10.50 und 12.15 Uhr auf dem Parkplatz des Krankenhauses zu dem Unfall mit Fahrerflucht. Der Ford sei im genannten Zeitraum in einer Parktasche abgestellt gewesen.

„Als die Fahrerin des Fahrzeugs zu ihrem Wagen zurückkam, entdeckte sie Schäden im hinteren Bereich des Fahrzeugs sowie schwarzen Lackabrieb“, Der Unfallverursacher habe sich vom Unfallort entfernt, ohne sich um eine Regulierung des Schadens, der auf rund 1.000 Euro geschätzt wird, zu kümmern.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 982 6250, jederzeit entgegen.