„Wülfrath anno dazumal“: Noch 130 Kalender

255
Auch dieses Jahr gibt es wieder den Kalender
Auch dieses Jahr gibt es wieder den Kalender "Wülfrath anno dazumal". Bild: St. Georg e.V.

Wülfrath. Die Förderungsgemeinschaft St. Georg zeigt sich erfreut darüber, dass 320 von insgesamt 450 Kalendern verkauft sind.

Damit verbleiben 130 Exemplare des diesjährigen Kalenders „Wülfrath anno dazumal“. Das Titelbild zeigt eine Ansicht des Wülfrather Bahnhofes in den 60er-Jahren mit einer Lok im Vordergrund.

„Erfahrungsgemäß steigert sich mit dem Beginn des Monates November hin bis zur Advents- und Weihnachtszeit nochmals der Restverkauf, so dass die Förderungsgemeinschaft wie in den letzten 17 Jahren wieder mit einem frühzeitigen Ausverkauf des Kalenders rechnet“, so Jürgen Ahrweiler für die Fördergemeinschaft.

Der Kaufpreis liegt bei acht Euro. Der Kalender ist erhältlich bei Schlüters Geniessertreff, Wilhelmstraße 131 a; in der Buchhandlung Rüger, Wilhelmstraße 136; in der Gaststätte „Zum alten Rathaus“, Wilhelmstraße 161, und in der AWO an der Schulstraße. Der Erlös fließt insbesondere der Jugendarbeit der Deutschen Pfadfinderschaft zu.