Unfall in Velbert: 21-Jähriger in Gegenverkehr gefahren

8881
Der graue Skoda Rapid wurde beim Aufprall frontal erwischt und schwer beschädigt. Foto: Polizei
Der graue Skoda Rapid wurde beim Aufprall frontal erwischt und schwer beschädigt. Foto: Polizei

Velbert. Ein 21-jähriger Velberter hat am Sonntag, 31. Oktober, gegen 15 Uhr einen schweren Verkehrsunfall auf der Asbrucher Straße in Velbert-Neviges verursacht. Jetzt hat die Polizei Näheres zum Unfallhergang bekannt gegeben.

Der junge Velberter war auf der Asbrucher Straße in Velbert-Neviges aus Richtung Wülfrath unterwegs. Ersten polizeilichen Erkenntnissen zufolge fuhr der 21-Jährige mit seinem roten dreier BMW mit „nicht angepasster“ Geschwindigkeit. Die Polizei vermutet auch einen vorangegangen Alkohol- und Cannabiskonsum.

Auf Höhe der Hausnummer 94 geriet der 21-Jährige in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem grauen Skoda Rapid einer 28-jährigen Mettmannerin, berichtet die Polizei zum Unfallhergang.

Der BMW überschlug sich und rutschte in den Straßengraben. Der 21-Jährige wurde schwer verletzt, die 28-jährige Mettmannerin sowie ihr 34 Jahre alter Beifahrer wurden leicht verletzt. Sie wurden zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der rote BMW überschlug sich und rutschte in den Straßengraben. Foto: Polizei

Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 13.000 Euro. Bei dem 21-Jährigen wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und durchgeführt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.