Damenfahrrad in Brand gesetzt: Polizei ermittelt

26
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Volkmann
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Volkmann

Langenfeld. In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte nach Angaben der Polizei auf dem Schulhof einer Grundschule in Reusrath ein Damenfahrrad angezündet.

Nach einem Bericht der Polizei beschwerten sich gegen 1 Uhr Anwohner über eine Gruppe Jugendlicher, die auf dem Schulhof der Peter-Härtling-Grundschule laut Musik hörten und ein Lagerfeuer angezündet hätten.

„Als die Polizeibeamten wenig später an der Einsatzörtlichkeit eintrafen, konnten sie nur noch sehen, wie mindestens ein dunkel gekleideter junger Mann oder Jugendlicher in Richtung Brunnenstraße davonrannte“, hieß es. Tatverdächtige stellten, konnte die Polizei in der Nacht nicht.

Auf dem Schulhof fanden die Beamten das „Lagerfeuer“: Dabei habe es sich um ein brennendes Damenfahrrad gehandelt, das etwa zwei Meter neben einer Gebäudemauer der Grundschule abgestellt war.

Die Polizisten löschten den Brand. Das Rad wurde dennoch vollständig zerstört. „Eine Abfrage der Rahmennummer des Fahrrads verlief negativ, sodass bislang nicht festgestellt werden konnte, wem das Fahrrad gehört“, so die Behörde.

Die Polizei fragt: Wer kann sachdienliche Hinweise zu dem Fahrrad (Marke unbekannt) oder den Jugendlichen geben, die sich in der Nacht zu Donnerstag auf dem Schulhof aufgehalten haben? Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld jederzeit unter der Rufnummer 02173 288 6310 entgegen.