St. Martinszug exklusiv für die Kinder

665
Mit ihren selbst gebastelten Laternen starteten die Kinder auf den Martinszug rund um ihre Schule. Foto: Mathias Kehren
Mit ihren selbst gebastelten Laternen starteten die Kinder auf den Martinszug rund um ihre Schule. Foto: Mathias Kehren

Heiligenhaus. Die Tersteegen-Grundschule in Hetterscheidt hat jetzt ihr Martinsfest gefeiert. Mit bunten Laternen zogen die Kinder hinter Sankt Martins Pferd durch den Ortsteil.

-Anzeige-
blank

Ein Feuer, ein Pferd, Laternen, Weckmänner und eine Kapelle – der diesjährige Martinszug bot für die Schülerinnen und Schüler der Tersteegen-Schule in Hetterscheidt alles, was einen Martinszug ausmacht. Dennoch war die Stimmung anders als sonst, denn gefeiert wurde im kleinen Kreis, Eltern waren diesmal nicht eingeladen. Dies ein Tribut an die Pandemie-Vorkehrungen, der der fröhlichen Stimmung bei den Kindern aber keinen Abbruch tat.

Die Kinder hatten fleißig an ihren Laternen gebastelt: Eulen, Delphine, Pinguine, Fledermäuse und Fackeln waren als hell erleuchtete Motive gut zu erkennen. St. Martin – alias Frau Linnek –  auf ihrem Pferd voran, schritt der Zug seine Runde durch Hetterscheidt. Dabei leistete die Bläserklasse des Kant-Gymnasiums musikalische Unterstützung beim Anstimmen der Martinslieder. Zurück auf dem Schulhof wurde ein wäremdes Feuer entzündet und so mancher dort veteilte Weckmann auch gleich verspeist.