Caritas: Aktion Herbstkürbis abgeschlossen

20
Bei den Kindern kam die Kürbis-Aktion gut an. Foto: Caritas
Bei den Kindern kam die Kürbis-Aktion gut an. Foto: Caritas

Mettmann. Bei der Caritas im Kreis Mettmann hat man die Herbstkürbis-Aktion abgeschlossen.

-Anzeige-

Unter anderem aus Syrien, Afghanistan, Iran und der Ukraine stammen die 21 Kinder zwischen fünf und 14 Jahren, die kurz vor Halloween, der Einladung des Fachdienstes für Integration und Migration (FIM) des Caritasverbands für den Kreis Mettmann zum Kürbis-Schnitzen auf dem Mettmanner Gut Halfeshof gefolgt waren.

Mitarbeiterinnen des FIM, ehrenamtliche Unterstützerinnen und einige Eltern der Kinder aus geflüchteten Familien begleiteten die muntere Schar, die große Kreativität an den Tag legte, um die jeweiligen Kürbisse individuell und fröhlich zu gestalten.

Zuvor konnten sich die Kids ihre Kürbisse auf dem Feld aussuchen, bevor sie unter Anleitung losschnitzten. Anschließend bestand noch Zeit, in der Spielscheune des Guts Halfeshof zu toben. Organisiert hatten das Angebot die FIM-Mitarbeiterinnen Judith Vogelsang und Diana Rauscher.