Kastenwagen fährt Verkehrsschild um und flüchtet

44
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Erkrath. Die Polizei ermittelt nach einer Unfallflucht im Bereich der Fuhlrottstraße im Erkrather Ortsteil Hochdahl.

Ein blauer Kastenwagen – möglicherweise ein VW – mit der Kreiskennung „EN“ habe am Sonntag gegen 18.50 Uhr auf Höhe der Einmündung Fuhlrottstraße/ Dörpfeldstraße in Erkrath-Hochdahl ein Verkehrsschild auf einer Verkehrsinsel beschädigt, so die Polizei. Anschließend sei der Verursacher vom Unfallort geflüchtet.

Zeugen gaben gegenüber der Polizei an, neben dem Kastenwagen habe ein schwarzer Audi gehalten, der den Kastenwagenfahrer auf den Unfall aufmerksam machte.

„Diverse Fahrzeugteile der Frontschürze befanden sich auf der Fahrbahn“, so die Polizei. „Der entstandene Sachschaden liegt bei rund 800 Euro“.

Die Polizei bittet den Audi-Fahrer und möglicherweise weitere Zeugen, sich auf der Wache in Erkrath zu melden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 9480 6450, jederzeit entgegen.