Seniorin von rollendem Auto erfasst und schwer verletzt

30
Der BMW der Seniorin prallte gegen einen anderen Wagen und kam so zum Stillstand. Foto: Polizei
Der BMW der Seniorin prallte gegen einen anderen Wagen und kam so zum Stillstand. Foto: Polizei

Erkrath. Am Dienstagvormittag ist eine 86-Jährige an der Friedrich-Rückert-Straße von ihrem zurückrollenden Wagen erfasst und schwer verletzt worden.

Laut Polizei gegen 11.15 Uhr stand die 86-Jährige aus Erkrath an ihrem BMW, der mit geöffneter Fahrertür an der Friedrich-Rückert-Straße abgestellt war. „Als das Fahrzeug begann, die leicht abschüssige Straße zurück zu rollen, griff die Seniorin in das Fahrzeuginnere, um die Handbremse zu ziehen und das Fahrzeug zu stoppen“, so die Polizei. Der Seniorin sei ihr Vorhaben allerdings misslungen.

Laut Polizei wurde die Frau von der geöffneten Tür des BMW erfasst. Sie sei zu Boden gestürzt und unterhalb der Fahrertür eingeklemmt worden. „Der BMW rollte wenige Meter zurück, bis er mit einem am Fahrbahnrand abgestellten Mercedes Benz zusammenstieß und schließlich zum Stillstand kam“, berichtet die Polizei. Die Erkratherin musste aufgrund der Schwere ihrer Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die beiden Autos wurden durch den Zusammenstoß beschädigt. Die Polizei schätzt den Gesamtsachschaden auf circa 6.000 Euro.